Aus Thema Volksmusik

Alle haben es schon einmal in ihrem Leben gesungen oder gesummt. Das Lied „Alle meine Entchen“ kennt einfach jeder. Es ist leicht zu singen und es ist sehr schön anzuhören. Meist ist es das erste Lied, das man seinem Kind beibringt und auch der erste Song auf einem Instrument. Was nicht zuletzt daran liegt, dass es so schön einfach zu spielen ist.

Wer ein Instrument beherrscht, könnte vielleicht alleine herausfinden, wie man dieses besondere Lied spielt. Auch mit der Gitarre ist es nicht ganz so schwer. Aber Laien haben dann doch ein wenig Probleme damit. Einen Musiklehrer braucht man nun nicht. Im Internet ist es aber auch nicht ganz so leicht zu finden, oder?

Alle meine Entchen Gitarre

Da dies hier ein Musikportal ist, kann ich euch gleich vier Links mitteilen, mit denen ihr das Lied im Nu beherrscht. Schaut Sie euch an:
Didldu.de Alle meine Entchen - Gitarre Noten
Didldu.de Alle meine Entchen - Solo Gitarre Tabulaturen
Didldu.de Alle meine Entchen - Ukulele Tabulaturen
Didldu.de Alle meine Entchen - Tabulaturen

Die Geschichte hinter dem Lied
Es ist ja schön, wenn man das Lied „Alle meine Entchen“ kennt. Aber woher stammt dieses eigentlich? Dass es ein Klassiker unter den deutschsprachigen Kinderliedern ist, wissen wir alle. Aber wer hat es erfunden? Wo genau kommt es her? Leider muss ich an dieser Stelle enttäuschen. Es gibt ach so viele Quellen, aber so richtig lässt sich das Lied niemanden zuweisen. Das Volkslied gibt es schon sehr lange, dies ist auf jeden Fall klar. Viele Leute sagen, dass es Ernst Anschütz erfunden hätte. Aber erstmalig im Musikalischen Schulgesangsbuch aufgeführt und das im Jahre 1824, ist von diesem Herrn keine Rede. Auch der Gymnasiallehrer Gustav Eskuche wird als Erfinder des Liedes oft angeführt. Dies ist aber ein Irrtum, denn er wurde 1865 geboren, das Lied wurde aber 1842 schon im Gesangbuch aufgeführt. Richtig ist nur, dass dieser Lehrer das Lied in seinem „Hessischen Kinderliedchen“ herausgegeben hat.

Wer sich genauer mit dem Kinderlied beschäftigt, findet es Mal nur mit den Entchen, dann aber auch mit weiteren Strophen, wo es sogar um Gänse, Tauben und andere Vögel geht. Auch hier ist die genaue Herkunft leider nicht zu benennen. Das Kinderlied, welches so viel Freude bereitet, ist also ein wenig geheimnisvoll. Dies ist recht schade, aber an dem Spaß ändert es ja nichts. Ich wünsche nun ganz viel Freude mit den oben aufgeführten Links und bei dem Erlernen des Liedes!

Ihr Didldu Moderator, Katharina

Veröffentlich über Didldu Musik