Die freie Musikforen- & Wissensdatenbank

Von
Altbestand seit 2012
Veröffentlicht 01. Juni 2012 8027 Aufrufe

Aus Thema Hip Hop, Rap, Black

Hi Leute
vielleicht könnt ihr mir ein paar Tricks empfehlen.
Ich schreibe gerne Texte aber ich bekomme es einfach nicht hin einen richtigen Rapp hinzbekommen.
Meins Stil eine Mischung aus Rap und Beatbox nur habe ich probleme mit dem Takt !!
Die Texte sind schon super nur wie kann ich das Taktgefühl am besten lernen.
Thx Lukas

Veröffentlich über Didldu Musik


Community Antwort Beiträge

Von Didldu-Robert
Mitglied, Moderator, Premium seit 2012
Veröffentlicht 10. Juni 2012

Servus Lukas,

um den richtigen Rapp hinzubekommen, bzw. überhaupt im Rhythmus zu singen,
musst du zunächst Zähl Übungen machen.
Versuche zu die Rhythmen zu zählen, meist sind es gerade Zählzeiten also 1,2,3,4, oder 1,2. Beim Rapp, bzw. anderen modernen Songs hört man in den Regel die 1 gut heraus (kräftiger Bass), falls nicht, wähle dir markante Songs aus. Zähle am Anfang immer laut mit! Ein weiteres wichtiges Hilfsmittel ist das Treten des Taktes. Setze dazu den rechten oder linken Fuß gerade auf den Boden, hebe den Vorderfuß an (Die Ferse bleibt am Boden) und trete kräftig nach unten. Trete dabei genauso wie du zählst, die 1,2,3,und 4 ist immer unten. Übe so, später lass das laut mitzählen weg, behalte aber das treten unbedingt bei. Das Anfängliche kräftige treten, soll auch allmählich sanfter werden, (rhythmisches Wippen).
Überhaupt wenn man den Beat, Rapp, bzw. generell den Rhythmus, das Metrum oder Timing spüren möchte wäre es gut mit zuwippen oder mitzutanzen.

Servus, Didldu Robert

Ihr Didldu Moderator, Didldu-Robert

Von Franjo
Altbestand seit 2012
Veröffentlicht 28. Dezember 2012

Da kann ich meinem Vorredner nur zustimmen.
Wippen oder Kopfnicken ist ganz cool, damit du ein Taktgefühl bekommst. Wenn du aufnehmen willst und die Geschwindigkeit des Beats weißt, dann kannst du diese ja in deiner Aufnahmesoftware eingeben und dann den internen Metronom anmachen. Das Metronom gibt dir den Takt vor... KLICK klack klack klack KLICK klack klack klack

Von
Guest seit 2019
Veröffentlicht 04. Dezember 2017

Servus Lukas,

um den richtigen Rapp hinzubekommen, bzw. überhaupt im Rhythmus zu singen,
musst du zunächst Zähl Übungen machen.
Versuche zu die Rhythmen zu zählen, meist sind es gerade Zählzeiten also 1,2,3,4, oder 1,2. Beim Rapp, bzw. anderen modernen Songs hört man in den Regel die 1 gut heraus (kräftiger Bass), falls nicht, wähle dir markante Songs aus. Zähle am Anfang immer laut mit! Ein weiteres wichtiges Hilfsmittel ist das Treten des Taktes. Setze dazu den rechten oder linken Fuß gerade auf den Boden, hebe den Vorderfuß an (Die Ferse bleibt am Boden) und trete kräftig nach unten. Trete dabei genauso wie du zählst, die 1,2,3,und 4 ist immer unten. Übe so, später lass das laut mitzählen weg, behalte aber das treten unbedingt bei. Das Anfängliche kräftige treten, soll auch allmählich sanfter werden, (rhythmisches Wippen).
Überhaupt wenn man den Beat, Rapp, bzw. generell den Rhythmus, das Metrum oder Timing spüren möchte wäre es gut mit zuwippen oder mitzutanzen.

Servus, Didldu Robert

Teile diesen Eintrag mit Freunden, Fans und Anhänger der Welt.

Datenschutzinformation

Ich bin schon registriert

Über Soziales-Netzwerk anmelden

Facebook Google

Ich möchte auch mitmachen

Neu registrieren

Infos zur Lizenz, sowie weitere Angaben zur Verwendung befinden sich auf der Angebotsdetails Seite.

Zur Angebotsseite

Weiter surfen

Didldu verwendet Cookies um bestimmte Features zu ermöglichen, Marktforschung zu betreiben und um personalisierte Anzeigen über den Dienst der Google Inc. zu schalten.

Mit dem Besuch stimmen Sie dem zu.

Es gilt die Datenschutzerklärung