Aus Thema Musikgeschichte

Zum Thema "Ukrainische Komponisten mit unvollständiger Biographie"

Artem Wedel (Артем Лук’янович Ведель) ukrainischer Komponist.
Geboren 1770 (Kiew) , verstorben 1808 (Kiew)
war ein ukrainischer Komponist und Sänger aus dem XVIII Jahrhundert.

Teil Biographie:
Er studierte Philosophie und Musik an der Kiew-Mohyla-Akademie.
Bereits als Student begann er Musik zu komponieren, wurde Dirigent
des Studentenchores und trat auch als Violinist auf.

1788 Kam Wedel nach Russland und übernahm die Leitung des Musikensembles des Gouverneurs Jeropkin in Moskau.
Formell war er als Kanzleibeamte der Senatskanzlei angestellt.

1794 Kam er wieder nach Kiew zurück und übernahm die Leitung der Kapelle des Generals Lewanidow.
Dank Levanidov wurde Wedel zum Hauptmann befördert. In dieser Zeit schuf er viele Kompositionen, u.a. 6 Instrumentalkonzerte.

...

Werke:
Artem Wedel wurde durch seine üppigen 29 Chorkonzerte berühmt.
Darunter Werke wie: (Deutsche Übersetzung nach gehör)
Konzert "Prediger des Glaubens" (UA Концерт; Проповедник веры)
Konzert "Der Herr ist mein Hirte" (UA Концерт; Господь пасет мя)
10. April Klangfarben Konzerte (UA 10 4-голосных концертов)
....

Unvollständiger Artikel
Es wird um weitere Angaben und Korrekturen in diesem Forum gebeten.
Angaben stets mit Quellverweis / Herkunft.

Quelle: ru.wikipedia.org/wiki/Ведель,_Артемий_Лу...

Veröffentlich über Didldu Musik