Die freie Musikforen- & Wissensdatenbank

Von
Altbestand seit 2013
Veröffentlicht 18. Mai 2013 3241 Aufrufe

Aus Thema Renaissance, Barock

Nach dem späten 16. Jahrhundert in Italien war das musikalische Zentrum der Barockzeit in Europas. Fast alle Innovationen, die den Übergang zu der Barockzeit in Norditalien brachten, waren in den letzten Jahrzehnten des Jahrhunderts entstanden und definiert. In Venedig war die mehrchörige Produktionen der venezianischen Schule untergebracht, und die damit verbundenen Instrumentalmusik kam in den Norden nach Deutschland. In Florenz entwickelte der Florentiner Camerata Monody, die wichtige Vorstufe zur Oper, die selbst erstmals um 1600 erschien!

Die Avantgarde, manieristischen Stiles der Ferrara Schule, die nach Neapel und anderswo durch die Musik von Carlo Gesualdo migriert, mag die letzte Aussage der polyphonen Vokalmusik der Renaissance!

Veröffentlich über Didldu Musik


Community Antwort Beiträge

Von Michael Herhold
Altbestand seit 2013
Veröffentlicht 18. Mai 2013

Wer kann polyphone Vokalmusik genauer erläutern?
...

Dankend Herhold

Von Katharina
Moderator, Mitglied seit 2012
Veröffentlicht 21. Mai 2013

Hallo Michael Herhold,
ich habe diese Definition so noch nicht gehört.
Jedoch denke ich u.a. aufgrund des folgenden Artikel auf Wikipedia, den du bestimmt auch schon gelesen hast, nicht das polyphonen Vokalmusik synonym für Renaissance steht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Polyphonie

Sehr speziell!

Ihr Didldu Moderator, Katharina

Teile diesen Eintrag mit Freunden, Fans und Anhänger der Welt.

Datenschutzinformation

Ich bin schon registriert

Über Soziales-Netzwerk anmelden

Facebook Google

Ich möchte auch mitmachen

Neu registrieren

Infos zur Lizenz, sowie weitere Angaben zur Verwendung befinden sich auf der Angebotsdetails Seite.

Zur Angebotsseite

Weiter surfen