Die freie Musikforen- & Wissensdatenbank

Von
Altbestand seit 2013
Veröffentlicht 19. November 2013 2839 Aufrufe

Aus Thema Renaissance, Barock

Grundlagen zu Höranalyse?
Hallo, wie schreibe ich ein Referat über solche ein Thema.
In meiner Klasse steht einige mal Barock zur Auswahl. Die Zettel werden morgen verteil und die Wahrscheinlichkeit liegt hier sehr hoch, dass mich einer der Zettel trifft. Wenn nicht wird es ebenfalls um Renaissance oder auch nur um Klassik gehen. Genaueres kann ich morgen dazu sagen.
Alleine das Thema Grundlagen zu Höranalyse schießt mir schon ein Fragezeichen in den Kopf.
Mit Barock Klassik, Renaissance, Barock usw... kann ich ebenfalls überhaupt nichts anfangen.
Über jede Hilfe wäre ich dankbar!

Trockener geht’s wohl wirklich nicht mehr und das nennt einer mal Musikunterricht!
Als wäre die Schule (Kann ich leider nicht nennen) nicht schon trocken genug.

Veröffentlich über Didldu Musik


Community Antwort Beiträge

Von Moggi
Mitglied seit 2018
Veröffentlicht 23. April 2018

Oh, schade das hier noch keine Antwort bis jetzt bestand.

Das Thema kann ich gut verstehen, den gleichen Fall habe  ich aktuell mit Barockflöte. Wirklich schwierig zu den Themen Infos zu finden.
Wobei ich hier auf Didldu unter Musikgeschichte etwas zu meinem Thema finden konnte und auch eine Frage einstellte. Auf eine Antwort werde ich wohl zu dem Thema auch warten müssen. Schade eigentlich. Wikipedia ist hierfür auch eine ganz gute Anlaufstelle.

Generell bin ich schon recht fit was Referate angeht. Daher kann ich dir schon ein paar Tipps geben.

Tipps für den Referataufbau:

1. Thema wählen (natürlich falls nicht bestimmt, wie in unserem Fall)

2. Infos sammeln (erst einmal so viele Infos wie möglich sammeln, sich mit dem Thema befassen und weniger an das Referat denken.) Wissen ist erst einmal der wichtigste Baustein um ein Referat schreiben zu können.

3. Referat Inhalt vorwählen und die wichtigsten Informationen sammeln. Wichige Infos markieren, zusammenhänge aufschreiben.

4. Einleitung verfassen (Eine gute Einleitung, die in wenigen Worten dein Thema erklärt umschreibt. Das ist finde ich ist der wichtigste Teil, da die ersten Sätze meist am Entscheidensten sind, quasi Vorurteile. Auf die ersten Sätze baut man auf.)

5. Grobvorstellung und Schlussteil bestimmen (Kann man auch als letzten Punkt machen, mir hat dies meist sehr gut geholfen, wenn ich den Anfang und das Ende hab, dadurch bekomme man eine gute Vortstellung und hat quasi eine Ziellienie.)

Kleiner Zwischen Tipp: Sobald dies steht, empfiehlt es sich die Punkte ein paar Nächte zu überdenken.

6. Das eigentliche Referat verfassen (Fortlaufend zur Einleitung. Die Stichpunkte nach und nach in der richtigen Reihenfolge miteinbringen.)
Falls nich schon geschehen, den Schlussteil bestimmen.

7. Üben, üben aber nicht übertreiben

Abschließender Tipp:

Das fertige Referat ist bei mir fast nie fertig, daher sollte man natürlich gut üben, meist fallen einem erst dann Verbesserungen ein. Sowie Feedback welches man sammelt und einarbeitet. Daher auch nie zum letzten Drücker schreiben. Die Ruhe hilft hier mehr. Auch von auswendig lernen kann ich nur abraten. Lieber etwas eigen werden oder ausschweifen.

Teile diesen Eintrag mit Freunden, Fans und Anhänger der Welt.

Datenschutzinformation

Ich bin schon registriert

Über Soziales-Netzwerk anmelden

Facebook Google

Ich möchte auch mitmachen

Neu registrieren

Infos zur Lizenz, sowie weitere Angaben zur Verwendung befinden sich auf der Angebotsdetails Seite.

Zur Angebotsseite

Weiter surfen

Didldu verwendet Cookies um bestimmte Features zu ermöglichen, Marktforschung zu betreiben und um personalisierte Anzeigen über den Dienst der Google Inc. zu schalten.

Mit dem Besuch stimmen Sie dem zu.

Es gilt die Datenschutzerklärung