Die freie Musikforen- & Wissensdatenbank

Von
Altbestand seit 2014
Veröffentlicht 17. April 2014 8837 Aufrufe

Aus Thema Musiktheorie

Tach Community, seit knapp einen Monat besuche ich nun wieder regelmäßig den Musikunterricht um meine
Akkordeon Fähigkeiten aufzubessern.
Wer kann mir schon mal vorab ein paar Informationen zu Quintenzirkel und Quartenzirkel geben.
Herzlichen Dank, MfG Christian Müller

Veröffentlich über Didldu Musik


Community Antwort Beiträge

Von 1A.Antworten
Mitglied seit 2014
Veröffentlicht 28. April 2014

Dein Interesse ist gut! Das ist Uni Stoff, sehr spezielles Anliegen und für den Anfang doch ein paar Stufen zu hoch. Ich versuche mal das Ganze so gut wie möglich zu erklären! Du kommst aber erstmals auch ganz gut ohne Quintenzirkel und Quartenzirkel aus.

Quintenzirkel bezeichnet auf alle Fälle eine Reihe von zwölf angeordneten (temperierten) Quinten.
Eine Quinte ist ein Intervall, auch der fünfte Ton einer Tonleiter und umfasst in reiner Form sieben bzw. sechs oder acht Halbtonschritte.

Die Reihenfolgen bezeichnen die Zirkel.

Also, eine Reihenfolgen in Quiten ist also ein Quintenzirkel!
(G D A .. )

Und eine Reihenfolge in Quarten ist ein Quartenzirkel!
(Hier müssten es F Bb Eb Ab Db Gb und Cb sein)
In der Schule haben wir hierfür die folgende Eselsbrücke für die B-Tonarten:
Fritz, Bringt, Ester, Astern, Des, Gesandten, Cesar gelernt! darum F Bb Eb Ab Db Gb und Cb!

Im Große und ganzen ist der Unterschied zum Quartenzirkel der, dass man bei Quarten von
von temperierten Quarten ausgeht und bei Quinten von Quinten.

Genaueres Google oder abwarten und dem Musiker Board überlassen.

Ich zitiere, "Die Workflow Note: 1A Beitrag = 1A Antwort"

Teile diesen Eintrag mit Freunden, Fans und Anhänger der Welt.

Datenschutzinformation

Ich bin schon registriert

Über Soziales-Netzwerk anmelden

Facebook Google

Ich möchte auch mitmachen

Neu registrieren

Infos zur Lizenz, sowie weitere Angaben zur Verwendung befinden sich auf der Angebotsdetails Seite.

Zur Angebotsseite

Weiter surfen